Offene Seminare 2021
(auch als Inhouse-Veranstaltung buchbar)

Datum,
Ort

Thema des Seminars

Veranstalter

(weitere Infos: aufs Logo klicken)

17.01.-22.03.2022

zzgl. Praktikum

Qualifizierung zur Betreuungskraft | Teil der Kursleitung / Dozentin: Ilona Peglau

Die Qualifizierung zur Betreuungskraft nach § 53 c SGB XI (ehemals § 87b) befähigt zu einer einfühlsamen und ganzheitlichen Betreuung alter Menschen im stationären Bereich.

Die ca. 10-wöchige Ausbildung umfasst insgesamt 80 Praktikums-Stunden

Ansprechpartnerin: Judith Hahne (judith.hahne@pfsh.de)

02.02.-04.02.2022

Hannover

Grundkurs Basale Stimulation | Dozentin: Ilona Peglau

Die Teilnehmer/-innen erwerben in diesem Grundkurs die Fertigkeiten, Einheiten der Basalen Stimulation im Pflege-Alltag umzusetzen – absolut praxisnah und in den vorgegebenen Zeitfenstern. In Theorie und Praxis werden die neurologischen Hintergründe und die praktischen Auswirkungen basaler Pflege erlernt und erlebt. Durch Selbsterfahrung und praktische Übungen werden Lerninhalte vertieft und verankert. Das eigene Verständnis und die persönliche Haltung zur Pflege werden reflektiert und Kommunikationswege aufgezeigt.

Nach der Fortbildung sind die Teilnehmer/-innen in der Lage, basale Einheiten gezielt einzusetzen und gemeinsam mit Patienten, Bewohner/-innen und Klienten die Pflege, das Leben und den Alltag zu gestalten. Durch positive Impulse wird Vertrauen aufgebaut und Sicherheit vermittelt, Pflege und Betreuung werden somit zum Erfolgserlebnis.

Zielgruppe: Betreuungskräfte/Alltagsbegleiter

Ansprechpartnerin: Karin Recking (info@zabhannover.de)

Betreuungskräfte aufgepasst!
Der Kurs erfüllt gleichzeitig das Zertifikat über die Pflichtfortbildung mit 16 UE pro Jahr!
Altersbegleiter-Teilnehmer/-innen erhalten 2 Zertifikate!

ZAB Zentrum für Aus- und Weiterbildung in der Pflege
Spichernstr. 11 c
30161 Hannover

07.03. - 09.03.2022

Kloster Nettersheim

Basale Stimulation in der Pflege | Dozentin: Ilona Peglau

Die Teilnehmer/-innen erwerben in diesem Grundkurs die Fertigkeiten, Einheiten der Basalen Stimulation im Pflege-Alltag umzusetzen – absolut praxisnah und in den vorgegebenen Zeitfenstern. In Theorie und Praxis werden die neurologischen Hintergründe und die praktischen Auswirkungen basaler Pflege erlernt und erlebt. Durch Selbsterfahrung und praktische Übungen werden Lerninhalte vertieft und verankert. Das eigene Verständnis und die persönliche Haltung zur Pflege werden reflektiert und Kommunikationswege aufgezeigt.

Nach der Fortbildung sind die Teilnehmer/-innen in der Lage, basale Einheiten gezielt einzusetzen und gemeinsam mit Patienten, Bewohner/-innen und Klienten die Pflege, das Leben und den Alltag zu gestalten. Durch positive Impulse wird Vertrauen aufgebaut und Sicherheit vermittelt, Pflege und Betreuung werden somit zum Erfolgserlebnis.

Zielgruppe: Pflegende MitarbeiterInnen in der Behindertenhilfe
Ansprechpartnerin: Kim Schübel (schuebel.kim@lebenshilfe-nrw.de)

Betreuungskräfte aufgepasst!
Der Kurs erfüllt gleichzeitig das Zertifikat über die Pflichtfortbildung mit 16 UE pro Jahr!
Alltagsbegleiter-Teilnehmer/-innen erhalten 2 Zertifikate!

Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH
Abtstraße 21
50354 Hürth

07.09. - 09.09.2022

Kloster Nettersheim

Basale Stimulation in der Pflege | Dozentin: Ilona Peglau

Die Teilnehmer/-innen erwerben in diesem Grundkurs die Fertigkeiten, Einheiten der Basalen Stimulation im Pflege-Alltag umzusetzen – absolut praxisnah und in den vorgegebenen Zeitfenstern. In Theorie und Praxis werden die neurologischen Hintergründe und die praktischen Auswirkungen basaler Pflege erlernt und erlebt. Durch Selbsterfahrung und praktische Übungen werden Lerninhalte vertieft und verankert. Das eigene Verständnis und die persönliche Haltung zur Pflege werden reflektiert und Kommunikationswege aufgezeigt.

Nach der Fortbildung sind die Teilnehmer/-innen in der Lage, basale Einheiten gezielt einzusetzen und gemeinsam mit Patienten, Bewohner/-innen und Klienten die Pflege, das Leben und den Alltag zu gestalten. Durch positive Impulse wird Vertrauen aufgebaut und Sicherheit vermittelt, Pflege und Betreuung werden somit zum Erfolgserlebnis.

Zielgruppe: Pflegende MitarbeiterInnen in der Behindertenhilfe
Ansprechpartnerin: Kim Schübel (schuebel.kim@lebenshilfe-nrw.de)

Betreuungskräfte aufgepasst!
Der Kurs erfüllt gleichzeitig das Zertifikat über die Pflichtfortbildung mit 16 UE pro Jahr!
Alltagsbegleiter-Teilnehmer/-innen erhalten 2 Zertifikate!

Lebenshilfe Bildung NRW gGmbH
Abtstraße 21
50354 Hürth

16.11.-18.11.2022

Hannover

Grundkurs Basale Stimulation | Dozentin: Ilona Peglau

Die Teilnehmer/-innen erwerben in diesem Grundkurs die Fertigkeiten, Einheiten der Basalen Stimulation im Pflege-Alltag umzusetzen – absolut praxisnah und in den vorgegebenen Zeitfenstern. In Theorie und Praxis werden die neurologischen Hintergründe und die praktischen Auswirkungen basaler Pflege erlernt und erlebt. Durch Selbsterfahrung und praktische Übungen werden Lerninhalte vertieft und verankert. Das eigene Verständnis und die persönliche Haltung zur Pflege werden reflektiert und Kommunikationswege aufgezeigt.

Nach der Fortbildung sind die Teilnehmer/-innen in der Lage, basale Einheiten gezielt einzusetzen und gemeinsam mit Patienten, Bewohner/-innen und Klienten die Pflege, das Leben und den Alltag zu gestalten. Durch positive Impulse wird Vertrauen aufgebaut und Sicherheit vermittelt, Pflege und Betreuung werden somit zum Erfolgserlebnis.

Zielgruppe: Betreuungskräfte/Alltagsbegleiter

Ansprechpartnerin: Karin Recking (info@zabhannover.de)

Betreuungskräfte aufgepasst!
Der Kurs erfüllt gleichzeitig das Zertifikat über die Pflichtfortbildung mit 16 UE pro Jahr!
Alltagsbegleiter-Teilnehmer/-innen erhalten 2 Zertifikate!

ZAB Zentrum für Aus- und Weiterbildung in der Pflege
Spichernstr. 11 c
30161 Hannover